Für uns aufgeschrieben

(wechselnde Bibelworte):
HERR, du erforschest mich und kennest mich. Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne. Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege. Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht schon wüsstest. Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Denn du hast meine Nieren bereitet und hast mich gebildet im Mutterleibe. Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin;
wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten und von denen keiner da war. Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich´s meine. Und sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.

(Psalm 139)

 

.

 

Mitmachen in der St. Jacobigemeinde - Treffpunkte, Kreise, Angebote -
Sie sind eingeladen!       

- Kinder treffen sich in der Christenlehre in der Friedrich-Loeffler-Straße und am Kindersamstag in der Schwedenkirche, 13- und 14jährige im Konfirmandenunterricht und Jugendliche haben im Jacobiturm einen Anlauf- und Treffpunkt. Informationen gibt es auf der Seite "Kinder und Jugend" und bei "Jugend.Stadt.Turm". 

- Zur Vorbereitung des Kindersamstages treffen sich monatlich die, die Freude an dieser Arbeit haben.

- Um die Kinder im Gottesdienst kümmern sich die Mitglieder des Kindergottesdienstkreises mit guten Angeboten. Die fachliche Leitung liegt bei Friederike Creutzburg. 

- Im Gesprächskreis finden sich Leute mittleren Alters zu gemeinsamen Abenden am letzten Freitag im Monat reihum bei den Interessierten zusammen. Im Sommer gibt es eine gemeinsame Fahrt, an den Abenden ein gutes Zusammensein und unterschiedliche Gesprächsthemen über "Gott und die Welt". Ansprechpartner ist Katja Moderow.

- Im Mittelpunkt des Bibelkreises steht an jedem 3. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeinderaum Karl-Marx-Platz 4 natürlich die Bibel - meistens der Predigttext des folgenden Sonntags. Die Organisation hat Sibylle Scheler übernommen.

- Gesang und Musik erklingen in unserer Gemeinde unter der Leitung von Wilfried Koball durch den Chor, den Posaunenchor und die Flötenkreise. Probenzeiten und -orte stehen auf der Seite "Musik".

- Die im Lektorenkreis Mitwirkenden übernehmen Begrüßung, Abkündigungen, Lesungen und die Mitwirkung beim Abendmahl im Gottesdienst und dessen Vor- und Nachbereitung.

- Die Senioren sind an jedem zweiten Montag im Monat von 14.30 bis 16 Uhr Uhr in´s Kirchencafé in der Schwedenkirche (Klaus-Groth-Straße 20) uns an jedem dritten Montag im Monat von 14 bis 15.30 Uhr in den Gemeinderaum am Karl-Marx-Platz 4 eingeladen. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gespräch und Gesang, Andacht, Thema und Segen, ...

- Die Tafelrunde sorgt einmal im Monat für Kirchenkaffee und zu besonderen Anlässen für das Mittagessen nach dem Gottesdienst. Ansprechpartnerin ist Annette Hochschild.

- Die Kirchenwächter sind im Sommerhalbjahr für die Jacobikirche und ihre Besucher da.

- Der Kirchengemeinderat ist die Leitung der Gemeinde. Seine Mitglieder treffen sich jeden ersten Montag im Monat. Darüber hinaus arbeiten sie und weitere Ehrenamtliche aus der Gemeinde in folgenden Ausschüssen: Planung von Veranstaltungen, Liturgie und Kirchenraum, Bau, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit. Zum Kirchengemeinderat gehören: Sibylle Scheler (stellv. Vors.), Angela Bartsch, Margarete Rosenstock, Katrin Sache, Jakob Fasold, Andreas Jülich, Wilfried Koball, Robert Schneider, Hans Joachim Wenzel und Michael Mahlburg (Vors.).

 

Engel der Adventsfeier
Beim Gemeindefest
Gemeindefahrt
Ehrenamtlichentag

 

257206